Philosophie

Von guten Händen in gute Hände!

Die Zukunft ist noch nicht geschrieben: Wie das Leben auf unserem Heimatplaneten verläuft, beeinflussen wir zu einem nicht unerheblichen Teil selbst – für alle ist genug vorhanden, um ein würdevolles und erfüllendes Leben zu führen.

Wir glauben daran, dass sich das ökologische Gleichgewicht wiederherstellen lässt, wenn die Menschen aus den vier Himmelsrichtungen zusammenarbeiten und die richtigen Entscheidungen treffen. Dazu wollen wir in unserer Arbeit einen Beitrag leisten.

Die meisten Menschen möchten in einem Haus oder einer Wohnung leben, doch jeder Bau ist ein Eingriff in die Natur – aber dieser lässt sich so schonend wie möglich vornehmen. Deshalb arbeiten wir mit ökologischen Baustoffen, auf schonende Weise. Der Holzbau bietet im Gegensatz zum Massivbau den enormen Vorteil, Kohlenstoff zu binden: Ein Kubikmeter verbautes Holz bindet die Menge an Kohlenstoff, die bei Verbrennung eine Tonne CO2 freisetzen würde.

Holz als nachwachsender Baustoff ist schon bei der Verarbeitung eine Freude. Holz strahlt Wärme und Lebendigkeit aus, ist auf vielfältige Weise form- und nutzbar. Es harmoniert gut mit anderen Materialien. Holzhäuser bieten ein behagliches, gesundes Wohnklima.

Jörn Wieland bei der Arbeit